Kollagene/Mikroskopische Colitis

Diese Form der chronisch entzündlichen Darmerkrankung verursacht chronische, nicht-blutige Durchfälle.

 

Häufige Fragen zur kollagenen Kolitis

 

Ist eine Coloskopie zur Diagnose erforderlich?

In der Coloskopie ist die Schleimhaut auf den ersten Blick nicht verändert. Eine Probe aus der unauffällig scheinenden Schleimhaut zeigt jedoch eine Entzündung.

 

Ist die kollagene/mikroskopische Colitis behandelbar?

Durch eine Therapie mit Budesonid (Budosan®, Entocort®) über mehrere Monate verschwindet der Durchfall. Therapieresistente Fälle sind möglich. Auch ist ein Wiederauftreten der Durchfälle nach Beendigung der Behandlung möglich.

 

Kann ich eine kollagene Colitis auslösen?

Bestimmte Schmerzmittel können bei Dauereinahme eine kollagene Colitis auslösen.

Terminvereinbarung
Vereinbaren Sie Ihren Termin in Graz: 0664 105 18 61.
Ordinationszeiten: nach Absprache
Patientenstimmen
Da in meiner Familie Krankheiten der Verdauungsorgane bekannt sind, lasse ich regelmäßig eine Vorsorgeuntersuchung durchführen.

Dadurch fühle ich mich sicher.
Reduzieren Sie Körperfett mit Obalon®
Neu bei mir in der Praxis: der Obalon® Magenballon. Der moderne Weg, ohne Appetitzügler oder Operation schnell und unkompliziert an Gewicht zu verlieren und Körperfett zu reduzieren.